Alle Beiträge von Jens Effenberger

#0023 TSF-W FF Peine OF Eixe

TSF-W FF Peine OF Eixe

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Peine OF Eixe

Bundesland
Niedersachsen

Adresse
Hauptstraße 56A, 31228 Peine

Webseite
-

Facebook-Seite
-

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
TSF-W

Baujahr
2020

Hersteller
Iveco

Modell
Daily 72-180

Zulässiges Gesamtgewicht
7.200 kg

Motordaten
180 PS Diesel

Fahrzeug Besonderheiten
Ziegler Z-Cab

Aufbau Hersteller
Ziegler

Anzahl Sitzplätze
1-5

Fahrzeug Beschreibung

  • Funkrufname: Florian Peine 16-41-4 - 600 Liter Wassertank .
  • Zusatzbeladung Motorsäge.
  • Zusatzbeladung Strom .
  • Zusatzbeladung Beleuchtung .
  • Zusatzbeladung Schaum Z4 .
  • Schnellangriff mit 2 C-Schläuchen und C-Hohlstrahlrohr - Schnellangriff mit 1 D-Schlauch und D-Hohlstrahlrohr .
  • Mittelschaumpistole .
  • Schnellangriffsverteiler .
  • Tragbarer LED-Scheinwerfer "Peli" .
  • Hygieneboard .
  • 3 Schlauchtragekörbe für C-Druckschläuche, einer mit angebrachtem Rauchvorhang

Eingereicht durch :
Oliver Brandes, Gerätewart

#0022 MTW FFW Schwanebeck

MTW FFW Schwanebeck

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FFW Schwanebeck

Bundesland
Brandenburg

Adresse
Am Bach

Webseite
-

Facebook-Seite
@FFWSchwanebeck

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
MTW

Baujahr
2005

Hersteller
Opel

Modell
Vivaro

Zulässiges Gesamtgewicht
2960kg

Motordaten

Fahrzeug Besonderheiten

Aufbau Hersteller

Anzahl Sitzplätze
9

Fahrzeug Beschreibung

  • Zugehöriger TsA(Tragkraftspritzen Anhänger)

Eingereicht durch:
Niclas Ruhnke, Schwanebeck

#0021 – GW-L2 FF Dautphetal, OT Holzhausen

GW-L2 FF Dautphetal, OT Holzhausen

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Dautphetal, OT Holzhausen

Bundesland
Hessen

Adresse
Am Hilsbach

Webseite
-

Facebook-Seite
https://www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrDautphetalHolzhausen/

Instagram-Seite

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
GW-L2

Baujahr
2006

Hersteller
Iveco

Modell
Eurocargo

Zulässiges Gesamtgewicht
14.000kg

Motordaten
240PS

Fahrzeug Besonderheiten
Allrad

Aufbau Hersteller
Empl

Anzahl Sitzplätze
1:2

Fahrzeug Beschreibung

  • Das Fahrzeug wurde ursprünglich 2006 von der Fa. Empl für die Bundeswehr gebaut.
  • 2016 wurde es von der Gemeinde Dautphetal gekauft und zum GW-L2 umgebaut. Im Gerätekoffer befindet sich u.a.
  • ein Hygienebord.
  • Verfügbare Rollcontainer: 1x TS 1x Strom/Licht (Kommune)
  • 2x Schlauch 1x Ölschaden
  • 1x Löschangriff
  • 1x Wasserschaden (Kommune)
  • 1x Schnellangriff (TS4/5 + 300Liter Tank,
  • PA-Befestigung)
  • 1x Waldbrand
  • 2x Transport
  • 2x Hochwasser (Landkreis)
  • 2x Strom/Licht (Landkreis)

Eingereicht durch:
Jens

#0020 – LF10KatS Hessen FF Dautphetal, OT Holzhausen

LF10KatS Hessen FF Dautphetal, OT Holzhausen

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Dautphetal, OT Holzhausen

Bundesland
Hessen

Adresse
Am Hilsbach

Webseite
-

Facebook-Seite
https://www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrDautphetalHolzhausen/

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
LF10KatS Hessen

Baujahr
2011

Hersteller
Mercedes-Benz

Modell
Atego

Zulässiges Gesamtgewicht
11.000kg

Motordaten
220 PS

Fahrzeug Besonderheiten
Allrad

Aufbau Hersteller
Empl

Anzahl Sitzplätze
1:8

Fahrzeug Beschreibung

  • 1000 Liter Wassertank
  • 4x PA Pneumatischer Lichtmast
  • Zusätzliche TS Lüfter Glasmasterset
  • Waldbrandset
  • Schornsteinfegerwerkzeug
  • Schleifkorbtrage
  • Rauchvorhang

Eingereicht durch:
Jens

#0019 – MTW FF Dautphetal, OT Holzhausen

MTW FF Dautphetal, OT Holzhausen

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Dautphetal, OT Holzhausen

Bundesland
Hessen

Adresse
Am Hilsbach

Webseite
-

Facebook-Seite
https://www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrDautphetalHolzhausen/

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
MTW

Baujahr
2008

Hersteller
Renault

Modell
Trafic

Zulässiges Gesamtgewicht

Motordaten
-

Fahrzeug Besonderheiten

Aufbau Hersteller
Eigen

Anzahl Sitzplätze
1:7

Fahrzeug Beschreibung

  • Der MTW dient hauptsächlich zur beförderung weiterer Einsatzkräfte. Im Regelfall gehört der MTW zum GW-L2 und bildet eine Einheit. Ferner wird das Fahrzeug auch von der Jugendfeuerwehr für Fahrten genutzt. Weiterhin ist es das Führungsfahrzeug des KatS Zug

Eingereicht durch:
Jens

#0018 – HLF 20 FF Markt Obernzell

HLF 20 FF Markt Obernzell

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Markt Obernzell

Bundesland
Bayern

Adresse
Passauer Str. 37, 94130 Obernzell

Webseite
http://www.ffobernzell.de/Joomla3/

Facebook-Seite
https://www.facebook.com/FeuerwehrObernzell/

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
HLF 20

Baujahr
2013

Hersteller
MAN

Modell
TGM

Zulässiges Gesamtgewicht
15.000kg

Motordaten
290PS

Fahrzeug Besonderheiten
Allrad; 5 PA Geräte

Aufbau Hersteller
Rosenbauer

Anzahl Sitzplätze
9

Fahrzeug Beschreibung

  • Es handelt sich bei diesem Fahrzeug um ein HLF 20 auf MAN TGM 15.290 mit einem Rosenbauer AT3 Aufbau. Das Fahrzeug wurde 2013 in Dienst gestellt und hatte als erste große Herausforderung das Hochwasser 2013.
  • Dieses Fahrzeug ist das Flaggschiff unserer Flotte die aus MZF; HLF 20 (hier vorgestellt); LF 20-KatS; VS-L(wird Sommer-Herbst 2021 in Dienst gestellt d.h. noch im Bau); zwei Anhänger Umweltschutz auf Gewässer; und ein MZB(im April wird ein neues MZB in Dienst gestellt).

Eingereicht durch :
Jakl112

#0017 – TSF-Tragkraftspritzenfahrzeug FF Brökeln

TSF -Tragkraftspritzenfahrzeug FF Brökeln

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Brökeln

Bundesland
Niedersachsen

Adresse
Zur Raute, 37619 Brökeln

Webseite
http://www.feuerwehr-broekeln.de

Facebook-Seite
facebook.com/FFWBROEKELN

Instagram-Seite
instagram.com/feuerwehr_broekeln

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
TSF-Tragkraftspritzenfahrzeug

Baujahr
1986

Hersteller
Mercesdes Benz

Modell
310

Zulässiges Gesamtgewicht
3500

Motordaten
2276 ccm, 70 kW, 95 PS, Benzin

Fahrzeug Besonderheiten
Dachbox für 2-tlg. Steckleiter & Krankentrage, Trittbrett (rückseitig)

Aufbau Hersteller
Metz

Anzahl Sitzplätze
1-5

Fahrzeug Beschreibung

  • Beladung u.a.: 4 Atemschutzgeräte,
  • Wärmebildkamera,
  • Schaumpistole,
  • Kettensäge,
  • Digitalfunk (1 MRT, 3 HRT)
  • Tragkraftspritze (PFPN 10-1000) Bj. 1982
  • Funkrufname: Florian Holzminden 25-40-04 Leitstelle Hameln Gemeindefeuerwehr Bodenwerder-Polle Kreisfeuerwehr Holzminden

Eingereicht durch:
SebLü

 

#0012 – HLF20(2) FF Stadt Velten

HLF20(2) FF Stadt Velten

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Stadt Velten

Bundesland
Brandenburg

Adresse
Mittelstraße 36, 16727 Velten

Webseite
https://www.feuerwehr-velten.de/

Facebook-Seite
https://www.facebook.com/feuerwehr.velten

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
HLF20 (2)

Baujahr
2015

Hersteller
Mercedes-Benz

Modell
Atego 1629

Zulässiges Gesamtgewicht
-

Motordaten
286 PS

Fahrzeug Besonderheiten
Zu mehr als 70 % aller Einsätze rückt dieser Fahrzeugtyp aufgrund seiner Beschaffenheit bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Velten aus.

Aufbau Hersteller
Rosenbauer

Anzahl Sitzplätze
8 Einsatzkräfte (0/1/7)

Fahrzeug Beschreibung

  • Dieser Fahrzeugtyp hat sich aus den Löschfahrzeugen entwickelt, da man vor einigen Jahren feststellen musste, dass sich das Spektrum der Einsätze immer mehr in Richtung Hilfeleistung entwickelte.
  • Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (kurz: HLF) dient im Wesentlichen als Allroundfahrzeug größerer Freiwilliger Feuerwehren und Berufsfeuerwehren zur Beseitigung von Unfallfolgen und anderen technischen Hilfeleistungen sowie als Standardfahrzeug bei der Brandbekämpfung.

Eingereicht durch:
Veltener_112

#0011 – HLF20(1) FF Stadt Velten

HLF20(1) FF Stadt Velten

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Stadt Velten

Bundesland
Brandenburg

Adresse
Mittelstraße 36, 16727 Velten

Webseite
https://www.feuerwehr-velten.de/

Facebook-Seite
https://www.facebook.com/feuerwehr.velten

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
HLF20 (1)

Baujahr
2017

Hersteller
Mercedes-Benz

Modell
Atego 1629

Zulässiges Gesamtgewicht

Motordaten
286 PS

Fahrzeug Besonderheiten
Zu mehr als 70 % aller Einsätze rückt dieser Fahrzeugtyp aufgrund seiner Beschaffenheit bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Velten aus.

Aufbau Hersteller
Rosenbauer

Anzahl Sitzplätze
8 Einsatzkräfte (0/1/7)

Fahrzeug Beschreibung

  • Dieser Fahrzeugtyp hat sich aus den Löschfahrzeugen entwickelt, da man vor einigen Jahren feststellen musste, dass sich das Spektrum der Einsätze immer mehr in Richtung Hilfeleistung entwickelte.
  • Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (kurz: HLF) dient im Wesentlichen als Allroundfahrzeug größerer Freiwilliger Feuerwehren und Berufsfeuerwehren zur Beseitigung von Unfallfolgen und anderen technischen Hilfeleistungen sowie als Standardfahrzeug bei der Brandbekämpfung.

Eingereicht durch:
Veltener_112

#0010 – GW-L2-Kran FF Stadt Velten

GW-L2-Kran FF Stadt Velten

Die Einheit

Wache, Wehr oder Einheit
FF Stadt Velten

Bundesland
Brandenburg

Adresse
Mittelstraße 36, 16727 Velten

Webseite
https://www.feuerwehr-velten.de/

Facebook-Seite
https://www.facebook.com/feuerwehr.velten

Instagram-Seite
-

Das Fahrzeug

Fahrzeugtyp / Klassifizierung
GW-L2-Kran

Baujahr
2016

Hersteller
Mercedes-Benz

Modell
Atego 1629

Zulässiges Gesamtgewicht
-

Motordaten
290 PS

Fahrzeug Besonderheiten
Die Beladung des Fahrzeuges ist hauptsächlich auf Abrollcontainer untergebracht. So kann in kürzester Zeit die Beladung dem Einsatzauftrag angepasst werden. Der Feuerwehr stehen dafür verschiedene Abrollcontainer zur Verfügung. Zur Entladung mit dem Ladekran kann mit nur zwei Handgriffen die Plane gelöst und dann als Ganzes verschoben werden. Der Zugang von der Seite her ist damit problemlos und schnell frei gemacht. Mit dem Ladekran kann auch das vorhandene Mehrzweckboot schnell und flexibel zu Wasser gelassen werden. Weiterhin steht den Einsatzkräften der Ladekran auch bei Technische Hilfeleistungseinsätzen bei denen Lasten angehoben werden müssen, zur Verfügung.

Aufbau Hersteller
FSN Fahrzeugtechnik Rostock

Anzahl Sitzplätze
3 Einsatzkräfte (0/1/2)

Fahrzeug Beschreibung

  • Der Gerätewagen Logistik II (GW-L II) ergänzt den Fahrzeugpark und optimiert damit die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Velten.
  • Das Fahrzeug setzt den Schwerpunkt auf die Bewältigung von Technischen Hilfeleistungen. Der Aufbau besteht aus einer Ladefläche (Pritschenaufbau) mit Ladebordwand.
  • Eine Besonderheit an diesem Fahrzeug ist der zwischen Führerhaus und Aufbau montierte Ladekran.
  • Die Einsatzmöglichkeiten des Fahrzeugs werden dadurch noch einmal deutlich gesteigert.

Eingereicht durch:
Veltener_112